Wissen ist eine Holschuld !!!

Schon Friedrich der II. empfahl seinen Mitmenschen: Er/sie soll nichts glauben, was er/sie nicht geprüft hat !!! ???

Das ist wohl nicht gut angekommen und in Vergessenheit geraten.

Oh je, das riecht nach Arbeit, deshalb hat es sich nie durchgesetzt, denn es muß erst Wissen beschafft werden, um damit zu arbeiten und es zu verstehen. Erst dann kann eine bewusste Entscheidung dazu betroffen werden, die eine stimmige Handlung nach sich zieht. Es sind dafür mehr als zwei Hürden zu nehmen.

Ähnlich einer früheren Festung im Mittelalter, haben sich Bequemlichkeit, Ignoranz und eigene Hybris, hinter mehreren Schildwällen und Mauern verschanzt. Der erste Wall ist die Beschaffung von Wissen, boaaa eyyy, was ein Aufwand. Der zweite mehrgliedrige Wall ist das Verstehen. Dazu muss das Wissen angewendet werden, wodurch es lebendig wird, es wird erfahren, gefühlt, gespürt und erlebt, woraus sich bei gegebener Achtsamkeit Erkenntnisse herauskristallisieren.

Werden diese wiederholt bestätigt, verdichten diese sich zu Einsichten. Entscheidungen aus Einsicht heraus sind solche mit Substanz und Bestand, sind nachhaltig. Alter Falter was ne Arbeit, das geht ja mal gar nicht, das kostet ja Zeit ohne Ende, da krieg ich ja gar nicht mehr mit, was auf Facebook, twitter, WhatsApp, Snapchat, Instagram und und und so los ist.

Und hinter den Mauern, was passiert da?
Es wird sich mit Eso-, Spiri-, Ego-, Rollen- und Phantasie-Szenarien, mit angeblichen Intuitionen und Eingebungen, vorgefertigten und ungeprüften Konzepten, irren Weltbildern und abstrakten Konstellationen, mit Glauben, Religion und anderen Ideologien sowie jeder beliebigen Hirnfickerei beschäftigt, Lügen werden zur Wahrheit erhoben solange sie den eigenen Vorstellungen entsprechen, Wahrheitsfindung und Wissenausfbau als zu kopflastig abgelehnt, mit jeder Menge könnte, würde und was währe wenn, von dem abgelenkt, was vor den Mauern so alles ganz real passiert.

Ja, das hört sich schwierig und anstrengend an, weshalb die meisten Menschen den leichten Weg ihrer selbstgewählten „Wahrheit“ wählen und sich mit vorgefertigten Informationen begnügen. Das Ergebnis:
Kaum bis gar kein Wissen, noch weniger Verstehen, aber jede Menge Meinungen, die sich sogar widersprechen können, aber egal, Hauptsache einfach.

Dieser Zustand ist ein Paradies für Manipulierer, für Meinungsmacher, Influencer, Populisten, Lobbyisten, Machtgeile, Parasiten, Betrüger, und und und.
Denn das einzige was sie brauchen, ist Informationsvorsprung und das Wissen und Verständnis über die menschliche Psyche und sozialen Interaktionsweisen. Psychopolitik (siehe Byung-Chul Han) ist der aktuelle und fleißig angewendete Stand ihrer ständigen Forschung und Weiterentwicklung.

Ja, es sind genau diese destruktiven Kräfte, die sich stets bemühen mehr zu wissen, mehr zu erfahren und mehr über uns Menschen zu verstehen. Denn nur so können sie die überwiegende Mehrheit beliebig zu steuern und ihnen inzwischen sogar suggerieren, all das was ist, währe ihren eigenen Entscheidungen entsprungen, aus ihrem eigenen Willen entsprungen.

Und was macht eben dieser überwiegende Teil der Menschheit?
Er verhält sich wie eine Taube beim Schachspielen, sie hat von nichts eine Ahnung und will dennoch mit Dir spielen, denn sie weis ja alles, und egal wie gut Du spielst (versuchst sie Verstehen zu lernen), die Taube wirft alle Figuren um, kackt überall auf das Brett und stolziert herum, als hätte sie gewonnen.

Und nein, es ist nicht witzig, all das mit zu bekommen und zu sehen, wo das hinführt. Dabei haben wir noch so viel menschliches Potential, das erschlossen, entwickelt und uns zu einem würdigen Teil des Ganzen führen könnte. Im Einklang mit unserer einzigartigen und wundervollen Welt zu leben, umgeben von ziemlich einzigartigen Pflanzen, Tieren, Insekten und Wesenheiten, eine solche Lebensweise sollte uns jede Anstrengung wert sein. Anders als materieller Reichtum findest Du hier Gelassenheit, tiefe Befriedigung und Lebensfreude, Dankbarkeit und kreative Entfaltung die sich selbst genügt, statt nach dem Erreichen des einen Ziel (Auto, Haus, Job, ...) gleich wieder in den Mangel und die Sucht nach dem nächsten Ziel zu verfallen.

Also mach Dir die Mühe zu prüfen, zu verstehen und bewusst zu leben, es lohnt sich :-)

Nur das Echte zählt,
leben es wild und frei,
in Liebe und Achtsamkeit,
und lerne es zu behaupten.

Norbert

https://www.norbert-paul.eu

#zns #norbertpaul #ausbildung

Tags