Was ein/e Puppenspieler/in braucht

Was ein/e Puppenspieler/in braucht

Was ein/e Puppenspieler/in braucht sind gute Marionetten, also solche, die ihm/ihr ermöglichen, alles darzustellen, was er/sie damit darstellen möchte. Das verlangt von den Marionetten, selbst vollkommen frei formbar zu sein und keinerlei eigene Spezifika (Charaktere) zu haben, welche die Einsatzmöglichkeiten einschränken könnten. Dadurch kann die Marionette vielseitig

eingesetzt und jede beliebige Position im Spiel einnehmen. Währen Marionetten Menschen, müssten sie neben einem erheblichen Maß an Ehrgeiz (um all diese Fremdbestimmung zu ertragen), vollkommen skrupellos, maßlos zynisch, zu wirklich allem bereit und frei von moralischen oder ethischen Begrenzungen sein. Oft genug genügt die Befriedigung ihrer niederen Bedürfnisse wie Neid, Macht, Gier, Genugtuung, Ego, Rache, beliehene Dominanz, Scheinlegitimierung ihrer perversen Neigungen, und vieles mehr (nur in echten Märchen geht es um das Gute).

Gute Puppenspieler haben ein Auge für optimale Marionetten und kennen ihr Publikum besser als die einzelnen Teile des Publikums sich selbst. Somit ist immer für eine gute Show gesorgt. Die besten der Puppenspieler binden das Publikum mit ein und machen es zu einem aktiven Teilnehmer der Show. Selbst die Marionette kennt im Höchstfall auch nur den nächsten Schritt der ihr über die mehr oder weniger langen Steuerleinen übermittelt wird.

Das Ziel und den Ausgang der Show, kennt allerdings nur der Puppenspieler oder die Puppenspielerin, sonst niemand. Und ebenso wie niemand außer diesen sonst das Ziel kennt, ist niemand wirklich von Bedeutung, den nur das Ende zählt. Dann werden die Marionetten wieder eingepackt, soweit es keine Wegwerfmarionetten sind, der/die Puppenspieler/in verneigt sich mit einem vielsagenden Schmunzeln, nimmt seinen Zugewinn und geht. Was er oder sie hinterlässt, interessiert nicht, nur die eigene Erfüllung und der erzielte Mehrwert sind von Bedeutung, denn der hilft dieses Treiben aufrecht zu erhalten, und nur darum geht es.
Und eines ist gewiss, als geschickter Puppenspieler wird er oder sie immer ein Publikum finden, immer die notwendigen Marionetten, und wenn alle erst auf ihre jeweiligen Rollen vorbereitet werden müssen, der Puppenspieler hat Geduld.

Was Dich davor bewahrt nur vom Spiel fasziniert zu sein, unbewusst eingebunden oder selbst zur Marionette zu werden?
Über Wissen, Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen, zum echten Verstehen zu kommen und dadurch erkennen zu können, was Dir begegnet und welchen Sinn das hat, dass bewahrt Dich davor!
Deshalb liegt mein Schwerpunkt auf Aus- und Weiterbildungen ;-)
Aber das kann natürlich anstrengend werden, also dann doch lieber nur zuschauen!?

Mit herzlichen Grüßen, Norbert

PS.: Ähnlichkeiten mit existierenden Personen und Situationen sind rein zufällig und liegen im Auge des Betrachters, was wiederum beabsichtigt sein mag ;-)

Nur das Echte zählt,
lebe es wild und frei,
in Liebe und Achtsamkeit,
und lerne es zu behaupten!

#zns #norbertpaul #naturspiritualität #ausbildung

Tags