Corona ein Segen für die Welt !!!

Corona ein Segen für die Welt !!!

Heute, über 18 Monate nach Beginn der C-Plandemie, ist die Welt so einfach, klar und überschaubar geworden wie noch nie, welch ein Segen.

Statt großer politischer Verwirrung gibt es einfach Ansagen von Kapazitäten, die einfach wissen, was Sache ist. Wer braucht da schon Parlamente oder demokratische Reglen und Prozesse, mit all den Diskussionen und dem Gezeter um unterschiedliche Standpunkte, bla bla bla? War doch alles nur Zeitverschwendung. Welche Partei sollste wählen? Wer ist wohl der Richtige? Und und und.
Jetzt haben wir eine Handvoll ehrenwerter, kompetenter und sachverständiger Anführer/innen die sich kurz zusammensetzen oder zusammentelefonieren, kurz und knapp entscheiden, und so wird dann gemacht, das nenne ich effektiv.

Schaut euch doch das Chaos vor der C-Plandemie in Bezug auf das Thema Gesundheit an. Das war ja ein reiner Dschungel, bei dem keiner durchgeblickt hat und komplett verunsichert wurde. Ist der jetzt an einer Grippe, Lungenentzündung, Herzinfarkt, Schlaganfall, Ärztefehler, Medikamentenmissbrauch, Suizid, einem Unfall, Krankenhauskeimen, und und und, oder oder oder gestorben, und überhaupt, was hat eigentlich dazu geführt? War es Alkohol, Fresssucht, Völlerei, Rauchen, Drogen, Medikamente, sozialer Druck, Depression, genetische Veranlagung, Behandlungsfehler, nicht erkannte Erkrankung, Autoimmunreaktion, Kreislaufversagen und und und? Was ein Chaos, was ein Wahnsinn an möglichen Ursachen und Wirkungen, wer sollte da noch durchblicken? Wer konnte sich da überhaupt noch sicher sein, an was und warum einer gestorben ist, und warum und woran man wohl selber mal stirbt. Das macht Angst, das verunsichert!
Jetzt haben wir einfach „C“ und gut ist! Stirbt einer, ist klar, das war „C“! Das ist so klar, so einfach und gibt Sicherheit, statt der Ungewissheit vor der C-Plandemie!

Auch und besonders in der Forschung ist es so viel einfacher geworden, denn endlich werden schnelle Ergebnisse erzielt. Musste man früher langjährige Qualifikationen und Erfahrungen nachweisen, um an wichtigen Entscheidungen teilzuhaben, muss man heute nur behaupten, man ist Doktor, oder Professor, oder Spezialist, oder Wissenschaftler, Nachweise braucht es nicht, und ratzfatz schon ist man in den Top-Entscheiderebenen. Selbst wenn Mann ganz offensichtlich wie ein kranker Crack-Junkie ausschaut, kommt man als Gesundheitsexperte noch durch und findet sein wohlwollendes Publikum. Mussten Impfstoffe und Medikamente früher endloslange Zulassungsprozesse durchlaufen, mit Blind- und Doppelblindstudien, Tierversuchen und und und, geht das heute ebenfalls ratzfatz. Sind bei den Tierversuchen alle Tiere gestorben, egal, raus an die Masse, wird schon gut gehen, die Notzulassung machts. Brauchten früher Notzulassungen eine nach wissenschaftlichen Standards nachgewiesenen, dokumentierten und bewiesenen Grund, so wird sie heute einfach ratzfatz erlassen. Gab es früher klare Definitionen was eine Krankheit, eine Epidemie und was eine Pandemie ist, wurde diese klugerweise nur als Hindernisse gesehen und kurzer handgestrichen und damit der Weg freigemacht einfach alles als Pandemie zu klassifizieren. Endlich kann richtig und konsequent durchgegriffen werden. Ganz nebenbei wurden auch die Zulassungsstandards und Werbeeinschränkungen für Medikamente überflüssig. Bewegte man sich früher auf dünnem Eis, wenn man etwas benannte, das von seiner Bedeutung etwas ganz anderes ist und riskierte damit eine Klage, so kann man heute endlich eine Genspritze einfach als Impfung verkaufen und umgeht dadurch die meisten lästigen Fragen. Leute, schaut genau hin und erkennt endlich wie einfach, transparent und effektiv unser Gesundheitswesen seit der C-Pandemie geworden ist.

Alle Lebensbereiche profiltieren von der Pandemie. Gab es vorher immer das Gezeter mit und zwischen den unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppierungen, besonders mit den Randgruppen, die immer nach mehr Rechten krakeelten.
Jetzt, bumm, gibt es nur noch zwei gesellschaftliche Gruppen, die C-geschlumpften und die C-Maßnahmenverweigerer, Ende! Vorbei mit dem unübersichtlichen Hickhack, dem Hin- und Hergezerre zwischen Ständen und sozialen Schichten, den endlosen Forderungen unterschiedlicher Interessensgruppen!

Und es ist so einfach, in Einklang mir der C-Pandemie zu kommen. Das Einzige, was man dazu tun muß, ist glauben! Und da die Mehrheit in der BRiD sowieso gewohnt ist zu glauben, funktioniert das nicht nur supergut, es vereinfacht auch die Gesellschaft als Ganzes. Dabei ist es vollkommen gleich, wer was glaubt, Hauptsache keiner versteht etwas. Am einfachsten und am verlässlichsten funktioniert es natürlich bei konfessionell Gläubigen. Die glauben an einen Gott, egal welchen, der ist die Ursache von allem, hat damit immer Recht, alles was passiert ist gottgewollt und schuldig ist immer nur irgendein Depp, der rausgedeutet wird. Ja, die sind es eben gewohnt supereinfach zu denken und nicht viele Fragen zu stellen. Bei den Eso- und Spiri-Leuten sieht es ähnlich, doch etwas vielfältiger aus. Die glauben nicht nur an einen Gott, sondern einfach an all das, was ihnen gerade gefällt, im Trend ist, gut ankommt, von einem Guru stammt, oder gerade als Hirnflatulenz in den Sinn kommt. Wichtig dabei ist, dass man das woran man gerade glaubt phantasievoll und mit viel Kreativität ausschmücken kann und andere einen dafür bewundern. Doch auch hier gilt, glauben kann man alles, nur verstehen darf keiner was, dann ist die schöne bunte Phantasiewelt dahin. Und wenn man schon so leichtgläubig ist, kann man problemlos auch an den C-Gott glauben, macht ja dann auch nichts mehr. Das ist eine super einfache Lebenseinstellung, denn alles was dennoch schief laufen sollte, kann man ja den Ungläubigen in die Schuhe schieben.

Es gäbe noch vielmehr Vorteile zu nennen, welche die C-Pandemie zum Segen für die Menschheit hervorgebracht hat, doch das würde den Rahmen hier sprengen.

Und komm mir jetzt bloß nicht mir Natur und Schöpfung, mit Immunsystem und den ganzen medizinischen oder echten wissenschaftlichen Tatsachen, bist wohl auch ein Ungläubiger und C-Maßnahmenverweigerer? Aber Dich kriegen wir auch noch ;-)

Ich bin soooo froh, dass wir keine Bananenrepublik sind ;-)

Nur das Echte zählt,
lebe es wild und frei
In Liebe und Achtsamkeit
Und lerne es zu behaupten!

PS.: Für alle die zum Lachen in den Keller gehen – Achtung Satire!

https://www.norbert-paul.eu

#norbertpaul #naturspiritualität #zns #naturalpower #ausbildung

Tags